• Wer sind wir?
Die Hauptschule Hiltrup vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine grundlegende allgemeine Bildung, die insbesondere auf eine Berufsorientierung und Lebensplanung vorbereitet. In der Hauptschule können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden:
  • der Hauptschulabschluss (nach Klasse 9)
  • der Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • der Mittlere Schulabschluss/Fachoberschulreife (nach erfolgreichem Besuch der Klasse 10 Typ B)
  • die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (bei entsprechendem Abschluss der Klasse 10 Typ B)
Im Schuljahr 2016/17 besuchen ca. 300 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Sie werden in 12 Regelklassen und 3 Vorbereitungsklassen von 32 Lehrerinnen/Lehrern und Sozialpädagoginnen unterrichtet und betreut. Die meisten Klassen werden von Klassenlehrer/innen-Teams geleitet und das durchgehend von Klasse 5 bis 10. So können wir auf die Stärken und Schwächen unserer Schüler bestens eingehen und entsprechend reagieren und handeln.

Mehr über uns gibt es hier
  • Unsere Klassen im Schuljahr 2016/17


Stacks Image 1416
Klasse 5a

Frau Harbeck-Röhrich
Herr Klaus
Stacks Image 1413
Klasse 6a

Frau Heitfeld
Frau Schmitz-Hübsch

Stacks Image 1410
Klasse 7a

Frau Battenfeld-Thode
Herr Truong
Stacks Image 1407
Klasse 7b

Herr Höing
Stacks Image 1404
Klasse 8a

Frau Lindberg-Hübschen
Stacks Image 1401
Klasse 8b

Frau Corsmeier
Herr Wedemeyer

Stacks Image 1398
Klasse 8e

Frau Calvez
Stacks Image 1395
Klasse 9a

Herr Kepp
Stacks Image 1437
Klasse 9b

Frau Nientiedt
Frau Kottmann
Stacks Image 1434
Klasse 9c

Frau Beutel
Stacks Image 1431
Klasse 10a

Herr Stratmann
Stacks Image 1428
Klasse 10b

Frau Just
Herr Dziergwa
Stacks Image 1425
Vorbereitungsklasse 1

Herr Baron
Stacks Image 1422
Vorbereitungsklasse 2

Frau Beutel
Frau Reuter
Stacks Image 1419
Vorbereitungsklasse 3

Frau Battenfeld-Thode
  • Unsere Schülersprecherin und ihr Vertreter (Schuljahr 2017/18)
Stacks Image 5843
Ceyda (Klasse 10a) und Kevin (Klasse 10b)
xxxx
Stacks Image 5851
VertreterInnen in der Schulkonferenz

Jasmin 9b, Kevin 10b, Ceyda 10a, Justin 8a
  • Unsere Elternvertreter*innen und Klassensprecher*innen

Klassenpflegschaftsvorsitzende/r und Stellvertreter*innen

5a
Frau Biedenweg und Herr Berisha

6a
Herr Demirov und Frau Kuiper

7a
Frau Eggeman und Frau Lange

7b
Frau Deiters und Frau Bäumker

8a
Frau Schaaf und Frau Boer

8b
Herr Bohlender und Frau Weise

8e
NN und NN

9a
Herr Brach und Frau Möcklinghoff

9b
Frau Winkelmann und Frau Schmidt

9c
Herr Canales Santos und Frau Kaynak

10a
Frau Börnemann und Frau Wienbrandt

10b
Frau Stange und NN

Schulpflegschaftsvorsitzende und Vertreterin (Schuljahr 2017/18)

Frau Nientiedt (5a) und Herr Bohlander (6a/9b)


Klassensprecher*innen und Stellvertreter*innen

5a
Xavier und Lara

6a
Alina

7a
Thula und Noah

7b
Senaja und Elsan

8a
Samit und Justin

8b
Avelina

8c
Mohammad und Turcan

9a
Sandy und Viktor

9b
Jasmin und Bashkim

9c
Aryan und Jessica

10a
Ceyda

10b
Kevin und Evrim

Schulsprecherin und Vertreter:
Ceyda (10a) und Kevin (10b)
  • Unsere Kooperationspartner
Stacks Image 1335
Stacks Image 1355
Stacks Image 1339
Stacks Image 1341
Stacks Image 1343
Stacks Image 1347
.
Stacks Image 1351
.
Stacks Image 1349
Stacks Image 1337
Stacks Image 1353
Stacks Image 1345
Stacks Image 5849
  • Unsere Angebote
  • Frühstück für Frühaufsteher
  • Übermittagsbetreuung
  • Mofa-Kurs
  • Ruder-AG
  • SSSV Ski- und Schulsportverein
  • Unser Förderverein
Der Vorstand

Ulrike Bönisch, Vorsitzende
Ute Rolink, stellv. Vorsitzende
Georg Höing, Schatzmeister

Bankverbindung: IBAN DE12400501500135786069 BIC WELADED1MST Sparkasse Münsterland-Ost

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 6,00 € (in Worten: sechs) für ein Kalenderjahr!

Ziele des Vereins sind:
1. Der Verein sammelt Mittel durch Mitgliedsbeiträge und Sachspenden.
2. Er fördert die pädagogische Arbeit der Hauptschule-Hiltrup, ohne dabei staatliche Aufgaben zu ersetzen.
3. Er fördert die Zustimmung zu dieser pädagogischen Arbeit in der Öffentlichkeit.

Die Mitglieder des Vereins stellen sich daher folgende Aufgaben:
4. Förderung der schulspezifischen Aktivitäten im Sinne der pädagogischen Schwerpunkte der Schule.
5. Förderung der kulturübergreifenden Zusammenarbeit von Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern.
6. Förderung und Unterstützung von Maßnahmen zur Verbesserung der Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten
für Schüler/innen in Pausen und Freizeit im Schulgebäude und auf dem Schulgelände.
7. Förderung von Maßnahmen und Projekten, die die Unterrichtsarbeit unterstützen.
8. Förderung von außerunterrichtlichen Aktivitäten und Klassenfahrten.